So sehr hatte ich mich auf meinen ersten Hund gefreut, viel gelesen und mich noch mehr mit Hundebesitzern in meinem Umkreis ausgetauscht. Das Haus wurde hundefest gemacht, die Kinder (4; 7) wurden vorbereitet, wichtige kurzfristig anstehenden Termine noch absolviert - und dann kam Cali. Ich nahm zwei Wochen Ferien, um Cali bei ihrer Züchterin abzuholen und mich in der ersten Zeit vollständig ihren Bedürfnissen widmen zu können. Der ganze Tag bestand aus Fokus auf Cali (Versäuberung, Futter, Spiel, Reglementierung, Gesellschaftstauglichkeit erhöhen, etc.). Dafür lief es einige Tage erstaunlich gut. Erste Interventionen fruchteten, bspw. hörte sie schnell auf, in der Box zu winseln.
Das Nachlesen hat sich gelohnt! Dachte ich (noch). Bis sie nach einer Woche begann zu beißen, hochzuspringen und auch sonst war die Ruhe der ersten Tage plötzlich vorbei. Ich dachte mir zunächst "nun, ist ja ein Welpe!". Zunehmend verspürte ich jedoch Hilflosigkeit und die Befürchtung, meine hundbejahende Familie könnte aus Angst und Frust ihre Unterstützung zurückziehen und sich dafür aussprechen, Cali wieder zurückzubringen.

So erzählen Hundeerziehungsbücher viel davon, wie ich Kunststückchen wie "Sitz!" vermittle. Aber wie lebe ich den Alltag mit einem mir fremden Lebewesen außerhalb von "Sitz-Platz-Hier hast du ein Leckerchen"!? Was braucht mein Hund? Was brauche ich? Welches Verhalten soll, will und kann ich akzeptieren und welches nicht? Wie mache ich das meinem Hund klar? Wie setze ich mich durch, wo ich doch schroffes und gewaltnahes Verhalten verabscheue?

Täglich kamen neue Fragen hinzu. In meiner Überforderung wandte ich mich an Erdi. Wir arbeiten nun ein halbes Jahr zusammen und ich bin stolz auf die Fortschritte mit Cali. Vieles hat sich geklärt, entschärft. Cali macht mir - uns - viel Freude. Dennoch ist der Prozess nicht abgeschlossen und ich freue mich, mit Erdi noch weiter am Feinschliff zu schaffen. Vielen Dank für deine Unterstützung! Ohne dich wäre Cali vielleicht gar nicht mehr bei uns. Und so bereichert sie jeden Tag mein Leben aufs Neue.

 Lieben Gruß